27. Dezember 2022
Kunstwirtschaftlers Lese-Tipp: «SICH SEHEN – Gespräche über das Gesicht» Luzia Braun und Ursula März, Verlag Galiani Berlin, 1. Auflage 2022
19. Dezember 2022
Lust auf ein junges, neues, andersartiges Lesevergnügen? Dann ist das Buch «DRAUSSEN FEIERN DIE LEUTE», von Sven Pfizenmaier, erschienen bei «KEIN & ABER» 2022, sehr empfehlenswert!
06. Dezember 2022
«Der Held vom Bahnhof Friedrichstrasse», Maxim Leo, Kiepenheuer & Witsch. Maxim Leo ist Journalist. Er wurde 1970 in Ost-Berlin, der damaligen Hauptstadt der DDR, geboren. Als die Mauer 1989 fiel, war er 19 Jahre alt. Ob er sich davor schon danach sehnte, in den Westen zu fahren, weiss ich nicht. Tatsache aber ist, dass viele Menschen in der Deutschen Demokratischen Republik und in Ost-Berlin sich sehnten.
29. November 2022
Leseempfehlung: «Klara und die Sonne», Roman von Kazuo Ishiguro (Nobelpreisträger für Literatur), übersetzt aus dem Englischen von Barbara Schaden, Karl Blessing Verlag, München, 2. Auflage 2021
01. November 2022
Buchempfehlung: «The Camera was Present 2010-2020 Michael Wesely» Die fotografischen Arbeiten von Michael Wesely, herausgegeben von der Galerie Fahnemann, Berlin; Gesamtherstellung Steidl, Göttingen; Erste Auflage 2022
25. Oktober 2022
Der Deutsche Bibliotheksverband (dbv) und die Deutsche Telekom Stiftung haben den nationalen Preis »Bibliothek des Jahres 2022« verliehen.
21. Januar 2022
Was für eine gelungene Kultur-Jahreseröffnung am 20. Januar 2022 in der kultSCHÜÜR in Laufenburg! Der bekannte Schauspieler und Fernsehdarsteller Hanspeter Müller-Drossaart und der Journalist, Kulturvermittler, Buch-Autor und Vogelfreund Urs Heinz Aerni zogen, wie zwei grosse Magneten, kantonale Liebhaber:innen gepflegter literarischer Unterhaltung nach Laufenburg, in die kultSCHÜÜR. Im Norden des Kantons Aargau boten sie ihr Programm "Der Witz, die unterschätzte literarische Gattung".
14. Januar 2022
Zum Jahreswechsel 2021/22 war ich im Tessin und konnte im Museo communale d'arte moderna, in Ascona die Dauerausstelllung der Fondazione Marianne von Werefkin besuchen.
16. Dezember 2021
Kunst einmal anders erleben, in Form von Visual Storytelling, das bietet aktuell bis zum 22.02.2022 die immersive Ausstellung «VIVA FRIDA KAHLO» in der Lichthalle MAAG, in Zürich/Schweiz.
16. August 2021
Leuchttürme heben sich deutlich von anderen ab. So auch, wenn es um das Thema «Kunst und Wirtschaft» geht. Ganz im Süden der deutschen Republik, in den Städten Waldshut, Laufenburg und Bad Säckingen, hat solch ein Vorzeigeunternehmen aus Baden-Würtemberg mit langer Tradition seine Standorte. Es ist das Familienunternehmen «May». Ich habe es besucht, um mir das Engagement und die Kunstausstellungen in den Filialen anzusehen.